Bir format seçin:

zip 10.7 Mb indir
rar 10.8 Mb indir
epub 6.8 Mb indir
odf 8.7 Mb indir
djvu 5.5 Mb indir
pdf 10.7 Mb indir

Land an der Grenze: Osmanische Verwaltung im Heutigen Türkisch-Syrisch-İrakischen Grenzgebiet im 16.Jahrhundert

Dieses Buch behandelt ein Gebiet und eine Zeit: Es geht hum das heutige türkisch-syrisch-irakische Grenzgebiet im 16. Jahrhundert. Damals waren das neun Provinzen des Osmanischen Reiches zwischen dem Tigris bei Hasankeyf und dem Euphrat bei Hit. Ihre Wirtschaftsstruktur und ihre Besitzverhaltnisse werden dorfweise untersucht, nash den türkischen Steuerregistern quantifizierd und in grossen Übersichtskarten dargestellt. Zahlreiche weitere Aspekte der Siedlung jener Zeit, der Ortsnamen, des Steuersystems, der Bevölkerungszahlen und der stadtischen Wirtschaftsstruktur werden diskutiert. Ein gorsser Teil der vorliegenden Darstellung gilt der Dokumentation der Wirtschaftsstruktur jeder einzelnen Siedlung. Etwa dreitausend Dörfer und mezra’a gab es damals in diesem Gebiet. Ihre Wirtschaftskraft ist quantifiziert und in einam ausführlichen Teil des Buches dorfweise dargestelt. Die Regierungszeit von Sultan Süleyman 1. war die einzige Periode vor der Gegenwart, für die wir derartige Informationen haben, selbst für dieses entlegene Gebiet, das "Land an der Grenze".

yazar:Nejat Göyünç Wolf-Dieter Hütteroth
Isbn 10:9757622494
Isbn 13:978-9757622499
yayınevi:Eren Yayıncılık
dil:Almanca
Tarafından gönderildi
Land an der Grenze: Osmanische Verwaltung im Heutigen Türkisch-Syrisch-İrakischen Grenzgebiet im 16.Jahrhundert:
1 Haziran 2018